Illuseum Berlin – Museum der Illusionen in Berlin

Das Wort „Illusion“ stammt vom lateinischen Wort „illusio“ ab und bedeutet „Täuschung“. Der Duden definiert das Wort als „Täuschung durch die Wirkung eines Kunstwerks, das Darstellung als Wirklichkeit erleben lässt“.
 
Seit dem 17. August 2018 kann man im Illuseum, dem Museum der Illusionen in Berlin, sich dieser Täuschung der Sinne hingeben. Am Alexanderplatz, nicht weit vom Fernsehturm entfernt, liegt das Museum, in dem die visuelle Wahrnehmung dem Besucher einen Streich spielt.
Meine Schüler waren dort im Dezember 2019 und haben mir, die diesen Besuch wegen einer Erkältung verpasst hat, davon begeisterte Geschichten erzählt. Also holte ich dieses spannende Erlebnis am Sonntag, den 26. Januar 2020, nach.
 
Über 80 Ausstellungsstücke, zu denen die Sammlung von verschiedenen Hologrammen gehört, zeigen, wie leicht der eigene Verstand zu täuschen ist.
Zu meinen (und der meiner Schüler) Highlights im Museum gehörten der Vortex Tunnel, in dem man das Gefühl hat, dass der Tunnel gleich kippen wird, und der umgekehrte Raum, der einem Flügel verleiht.
Viele Täuschungen sieht man erst auf den Fotos, wie den eigenen Kopf auf der Platte oder das Schrumpfen und Wachsen im Ames-Raum. Verschiedene Fotopunkte im Illuseum animieren den Besucher, an den entsprechenden Stellen ein Foto zu machen. Hat man keine Lust auf ein Selfie, kann man das auch sehr freundliche und kompetente Personal fragen, wenn man nicht schon selbst von diesem hilfsbereit angesprochen wird.
Auch die kleinen Besucher kommen hier voll auf ihre Kosten, wenn sie mit Spielzeug aus Holz und Puzzles ihre motorischen Fähigkeiten trainieren können.
 
Mein Fazit: Das Illuseum ist eine sehr interessante Attraktion in Berlin, in der Jung und Alt ins Staunen kommen und die Besucher erleben können, dass ein Museumsbesuch nicht langweilig sein muss. Wir kommen auf jeden Fall wieder, wenn wir das nächste Mal Besuch in Berlin bekommen.
 
Adresse: Illuseum Berlin
Karl-Liebknecht-Str. 9
10178 Berlin
 
Öffnungszeiten: Montag- Sonntag 10 – 22 Uhr
 
Weitere Informationen:
 
Text und Fotos © E. Günther

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s