Stella Alpina

– ein Restauranttipp für Berlin –

Ihr kennt es von mir bereits, dass ich Euch von mir neu entdeckte Restaurants vorstelle. Diesmal schreibe ich aber über meinen Lieblingsitaliener, der sicherlich vielen Berlinern ein Begriff ist, den man aber trotzdem oder gerade deswegen unbedingt mit einem eigenen Beitrag würdigen sollte.

Im Stella Alpina war ich das erste Mal vor zwei Jahren mit der ganzen Familie zum Mittagessen. Bei unserem ersten Besuch war auch der Sternekoch Kolja Kleeberg zu Gast. Die Tatsache, dass ein im Fernsehen bekannter Koch dort speist, hat gleich Eindruck bei uns hinterlassen. Das leckere Essen sprach dann anschließend für sich und führte dazu, dass das Restaurant zu meinem Stammitaliener wurde. Viele weitere schöne Male folgten….

Das Restaurant ist sehr urig und mit seinen karierten Tischdecken typisch Italienisch gestaltet. Das Servicepersonal begrüßt einen mit der für Italiener bekannten Lebensfreude. Der Gast kann immer Gerichte von einer täglich wechselnden Tageskarte und der Standardkarte wählen.
Im Folgenden berichte ich Euch von zwei Besuchen, sowohl mittags als auch abends-zwei Tageszeiten, die eine jeweils andere Atmosphäre im Restaurant entstehen lassen.

Am Freitag, den 11. März 2016, traf ich mich mit einer Freundin um 19 Uhr vor dem Restaurant. Zum Glück hatte ich vorher einen Tisch reserviert, denn wie immer war das Restaurant abends voll und kein einziger Tisch frei. Beim Hinsetzen bemerkten wir, dass der Sänger und Frauenschwarm Max Herre neben uns saß und sich mit Freunden unterhielt. Da wir aber Personen der Öffentlichkeit nie ansprechen, wenn sie privat unterwegs sind, ließen wir auch Max Herre ungestört einen schönen Abend haben.

An diesem Abend bestellte ich, ein großer Trüffelfan, eine Selleriecreme-Suppe mit Trüffel und Parmesan-Bruschetta (8 Euro) und meine Begleitung wählte einen Vorspeisenteller mit vielen verschiedenen Köstlichkeiten. Während ich mir als zweiten Gang einen sehr satt machenden Auberginenauflauf (9 Euro) aussuchte, entschied sich meine Freundin stattdessen für das Dessert Tiramisu für 6 Euro. Wie bei jedem Besuch überzeugte mich jeder Gang geschmacklich. Auch meine Begleitung konnte das Restaurant begeistern.

Am Samstag, den 2. April 2016, besuchte ich zur Mittagszeit mit einer anderen langjährigen Freundin das Stella Alpina. Da wir gleich zu Beginn der Öffnungszeiten um 12 Uhr da waren, gab es außer uns nur noch eine Familie im Restaurant, was uns aber sehr gut passte, da wir ungestört reden wollten. Wir bestellten beide als Vorspeise eine Suppe: ich eine feine Jacobsmuschelcremesuppe (7,50 Euro) und meine Freundin eine Tomatencremesuppe (5,50 Euro). Meine Suppe war unglaublich lecker.

Bei einer Tomatensuppe ist es mir immer sehr wichtig, dass man merkt, dass es sich um eine selbstgemachte Suppe handelt, was aber meine Begleitung nach dem Probieren sofort bejahte. Zum Glück stand an diesem Tag mein absolutes Lieblingsgericht des Stella Alpina auf der Tageskarte: Ziegenkäsegnocchi in Butter mit Trüffel und Parmesan (15,50 Euro). Dieses Gericht gehört für mich auf die Standardkarte, da ich es am liebsten immer bestellen würde. Meine Freundin dagegen orderte Spaghetti mit Auberginen, Bärlauch und Schafskäse (12,50 Euro), was sowohl ansprechend aussah als auch gut schmeckte. Zum Abschluss aß ich dann eine typische Nachspeise Italiens: das Tiramisu, das frisch und gut schmeckte.

Ich kann jedem das Restaurant empfehlen. Allerdings spielen bei der Reservierung hier die Tageszeiten eine wichtige Rolle. Möchte man in Ruhe mit seiner Familie essen und sich ausgiebig unterhalten, dann geht man mittags hin. Möchte man schön ausgehen und eventuell bekannte Personen der Öffentlichkeit sehen, dann besucht man das Stella Alpina abends. Allerdings ist hier eine Reservierung unbedingt erforderlich.

Adresse: Stella Alpina
Suarezstrasse 4
14057 Berlin

Öffnungszeiten: Mo-Fr 17-0 Uhr
Sa-So 12-0 Uhr

Weitere Informationen:
http://www.stellaalpina.de/stella/index.html
https://www.facebook.com/Stella.Alpina.Berlin/?fref=ts

‪#‎StellaAlpina‬ ‪#‎Italiener‬ ‪#‎Berlin‬ ‪#‎ItalienischesEssen‬‪#‎ItalienischesRestaurant‬ ‪#‎MaxHerre‬ ‪#‎KoljaKleeberg‬ ‪#‎RestaurantsBerlin‬

© E. Günther

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s