Ballet Revolución – das Fest für die Augen UND Ohren (Deutschlandtournee 2016)

Mit dem Versprechen, dass es sich um keine typische Ballet-Veranstaltung handelt, konnte ich meinen Mann dazu überreden, mit mir am Samstag, den 19. März 2016, die berühmte Tanzshow „Ballet Revolución“ im Admiralspalast zu besuchen. Später musste mein Mann aber auch anerkennend zugeben, dass die Show ein Fest für die Augen und Ohren und etwas ganz Besonderes war.

Nach einem vorher stattfinden Geschmackserlebnis in der Feinschmeckerabteilung des Galerie Lafayette, bei dem wir uns mehr als gut gehen lassen haben, nahmen wir um 19.30 Uhr in der dritten Reihe Platz. Um 20 Uhr begann die Tanzshow „Ballet Revolución“ in einem ausverkauften Saal und sollte zu unseren bisher schönsten Shows werden.

Bisher gab ich immer ein Highlight in den von uns besuchten Shows an, doch hier kann ich nicht einmal EINEN Programmpunkt hervorheben, denn die GANZE Show war ein Highlight für sich. Alle Tänzer, von denen jeder höchst talentiert und ein Augenschmaus war, funktionierten nur als eine Einheit und ergaben das Bild einer tänzerischen Perfektion, die Ihresgleichen sucht.

Bei „Ballet Revolución“ handelt es sich um KEINE Balletshow. Sicherlich gibt es viele Balletelemente, die die Tänzer anmutig zeigen, doch besteht die Tanzshow aus vielen anderen Tänzen: Salsa, Tango, Streetdance, Hip Hop, Contemporary, afrikanische Tanzelemente, Breakdance. Mal waren alle Tänzer auf der Bühne und bildeten ein synchrones Bild. Mal waren es nur zwei Tanzpaare, die auf den Stühlen eine höchst erotische Stimmung entstehen ließen. Mal tanzten halbnackte und durchtrainierte Männer zu Hozier und ließen dabei die Herzen der Frauen höher schlagen. Mal befand sich der Zuschauer in Kuba und schaute einer wunderschönen Salsa zu. Jeder Tanz wurde von einer unbeschreiblichen Lebensfreude der Tänzer begleitet, die den ganzen Saal ansteckte und das Publikum zum Toben, ach an machen Stellen sogar zum Ausrasten brachte.

In meiner Einleitung schreibe ich, dass die Tanzshow ein Fest für Augen UND Ohren ist. Und das stimmt, denn die Live-Band und die Auswahl der Lieder spielten einen wichtigen Teil bei „Ballet Revolución“ und können nicht genug gelobt werden. Als Fans des Buena Vista Social Clubs haben wir uns gefreut, dass so viel kubanische Musik gespielt wurde. Die mehr als begnadeten Musiker werden in die Show integriert. Sowohl ein Gitarrist als auch ein Trompeter kamen an vereinzelten Stellen in die Mitte der Bühne und spielten ein Solo, während die Tänzer um sie herum tanzten. Auf den Bongos zeigte ein Musiker sein ganzes Können, das von den Zuschauern mit einem frenetischen Applaus gewürdigt wurde.

Doch es wurde nicht nur kubanische Musik gespielt, auch musikalisch stellte die Show eine Revolution dar, denn die Tänzer tanzten auch zu Liedern von Rihanna, Beyoncé, Pitbull, Hozier etc. Die beiden Sänger auf der Bühne brillierten dabei mit ihren souligen Stimmen und standen oft den berühmten Interpreten in nichts nach.

„Ballet Revolución“ steht für perfekte Tanzeinlagen, für die explosive Vereinigung von vielen Tanzstilen, für eine anspruchsvolle Choreografie, für Rhythmus, für Sinnlichkeit, für eine gute Live-Musik und für Lebensfreude. Mein Mann dachte in der ganzen Show, dass ich jeden Moment auf die Bühne renne, um dort mitzutanzen, so sehr sehr hat mich die Show mitgerissen und zum Tanzen auf meinem Sessel verleitet.

Am Ende gab es Standing Ovations und einen tosenden Applaus für die Tänzer, Sänger und Musiker, was mit einer Zugabe beantwortet wurde.
Es war ein perfekter Abend und ich kann jedem das durch das Deutschland tourende „Ballet Revolución“ empfehlen. Das Ensemble gehört berechtigterweise zu den besten Tanzensembles der Welt und begeistert zurecht seit fünf Jahren auf der ganzen Welt. Dem Zitat von Aaron Cash, einem der Choreografen, kann ich nur zustimmen: „Die meisten Tänzer tanzen mit der Musik, aber die Kubaner tanzen in ihr.“

In folgenden Städten könnt Ihr die Show noch bewundern:

Hannover: Dienstag, den 28. Juni, bis Sonntag, den 10. Juli (Opernhaus)

Köln: Dienstag, den 12. Juli, bis Samstag, den 6. August (Kölner Philharmonie)

 

Weitere Informationen zur Show findet Ihr unter: http://www.ballet-revolucion.de/#show

‪#‎BalletRevolucion‬ ‪#‎Admiralspalast‬ ‪#‎Ballet‬ ‪#‎Salsa‬ ‪#‎Hip‬Hop ‪#‎Tanzshow‬‪#‎Tango‬ ‪#‎BuenaVistaSocialClub‬ ‪#‎Berlin‬ #Admiralspalast ‪#‎Duisburg‬‪#‎TheaterDuisburg‬ ‪#‎Frankfurt‬/Main ‪#‎AlteOperFrankfurt‬ ‪#‎Wien‬‪#‎MuseumsQuartierWien‬-Halle ‪#‎München‬ ‪#‎Circus‬-Krone-Bau ‪#‎Hannover‬‪#‎Opernhaus‬ ‪#‎Köln‬ ‪#‎KölnerPhilharmonie‬ ‪#‎Streetdance‬

© E. Günther

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s