Valentinstag 2016 im Restaurant „Brechts“

Restauranttipp für Berlin

Nach einer anstrengenden Arbeitswoche und aufgrund der Tatsache, dass in diesem Jahr der Valentinstag an einem Sonntag lag, entschieden mein Mann und ich, diesen Valentinstag ruhig bei einem schönen Essen zu genießen und einfach unsere Zweisamkeit zu feiern. Unseren Valentinstag wollten wir in diesem Jahr im Restaurant „Brechts“ verbringen, das zu den 10 besten Restaurants Berlins zählt.

Um 14 Uhr betraten wir das sehr gut besuchte „Brechts“ und wurden direkt zu unserem Tisch am Fenster geführt. Als ob der Kellner wusste, dass wir dieses Jahr einen ruhigen Valentinstag verbringen wollten, saßen wir nicht bei den anderen Gästen, sondern hatten eine kleine Nische für uns alleine. Es herrschte eine sehr schöne Atmosphäre im Restaurant. Auf jedem Tisch standen zwei Rosen mit einem Herzband. An den Wänden hingen Bilder von Brecht. Wir saßen direkt neben einer Brecht-Statue. Der Spruch „Zuerst kommt das Fressen, dann die Moral“ an einer der Wände brachte uns zum Schmunzeln.

Nach einem kurzen Blick auf die Speisekarte stand für uns die Entscheidung, was wir essen wollen, auch relativ schnell fest: das Menü in 5 Akten, das ohne Weinbegleitung 52 Euro und mit passender Weinbegleitung 81,50 Euro kostet – was bei fünf Gängen auch nicht teuer ist, da damit jedes Glas Wein ca. 6 Euro kosten würde. Da ich noch fahren musste, wählte ich das Menü ohne und mein Mann mit Wein.

Als Vorspeise wurde uns eine lauwarme Kartoffelwaffel mit eingelegtem Gemüse, Maronen und Kräutern serviert, die auf der Speisekarte ohne Menü 12,50 Euro kosten würde. Die sehr gut schmeckende Vorspeise überraschte uns mit ihrer Kombination, die wir so noch nie vorher gegessen haben. Der Zwischengang bestand aus einer Cremesuppe vom Winterspargel mit einem Wildschweinconfit und Petersilienjus. Normalerweise kostet die Suppe 9,50 Euro. Wäre es unsere einzige Speise gewesen, hätte ich die kleine Portion kritisch angemerkt, aber bei fünf Gängen reichte uns die Menge vollkommen aus.

Der dritte Gang war ein Medaillon vom Seeteufel mit Pancetta, Brokkolicreme, Romanseco und Blumenkohlnussbutter-Tortelloni. Für mich als eine Seeteufelliebhaberin war dieser Gang der volle Genuss. Die einzelne Speise würde der Gang 26,50 Euro kosten. Als Hauptgang servierte uns der stets freundliche und zuvorkommende Kellner ein rosa gebratenes Rinderentrecôte mit gebackenem Tête de veau, Trüffeljus und glasierten Bohnen (28 Euro auf der Speisekarte). Eigentlich bin ich kein großer Fan von Rindfleisch, doch dieses Fleisch war perfekt zubereitet. Und als krönenden Abschluss bekamen wir unser Dessert: “Brechts Snickers” mit Karamell und Erdnuss, eine süße Nachspeise, die für mich in dieser Form neu war. Das Dessert kostet eigentlich 13,50 Euro.

Zu jedem Gang wurde meinem Mann jeweils ein anderer Wein serviert: zwei unterschiedliche Weißweine zu den ersten Gängen, ein Roséwein zum Seeteufel, ein Rotwein zum Rindfleisch und ein sehr süßer Weißwein zum Dessert. Da ich an jedem Weinglas ein wenig genippt habe, kann ich das Lob meines Mannes nachvollziehen: Jeder Wein war passend und schmeckte auch.

Als wir gingen, bereitete sich das Servicepersonal schon auf den Abend vor, an dem ein Valentinstagsmenü den Gästen serviert werden soll. Überhaupt eignet sich das Restaurant sehr gut für einen romantischen Abend, da man auch ein Candle Light-Dinner buchen und bei schönem Wetter anschließend an der Spree spazieren gehen kann.

Unser Fazit: Wir kommen wieder:)

Kontaktdaten:

Restaurant Brechts

Schiffbauerdamm 6/7
10117 Berlin
030/28598585
‪#‎Brechts‬ ‪#‎RestaurantBrechts‬ ‪#‎Berlin‬ ‪#‎RestaurantsinBerlin‬ ‪#‎Valentinstag‬‪#‎CandlelightDinner‬ ‪#‎BrechtsRestaurant‬

© E. Günther

Advertisements

One thought on “Valentinstag 2016 im Restaurant „Brechts“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s